Follow us:
Twitter Facebook Facebook


Als dem jungen Finanzberater Thommy offenbart wird, dass sich hinter dem netten alten Herrn, dem er gerade hunderttausend Euro in den Sand gesetzt hat, der berüchtigte Rotlicht-Mogul Herbert "Dogge" Hansen verbirgt, bricht seine heile Welt zusammen: "Dogge" macht ihn persönlich dafür verantwortlich und fordert von ihm das Geld zurück – innerhalb von drei Tagen.

Thommy ist verzweifelt, ihm fehlen die Ideen. Seine zwar reichen, aber gleichgültigen und etwas abgehobenen Eltern scheiden schnell als Problemlöser aus. Die rettende Idee kommt erst Sarah, seiner Freundin:

Thommys Mitbewohner Jean hat seine Finger schon immer in zwielichtigen Geschäften gehabt. Um in die Geschäfte mit einer ganz neuen Droge einsteigen zu können, kommt ihm Sarahs Hilfe ohnehin gelegen. Nach einiger Überzeugungsarbeit begleitet sie ihn schließlich bei seinem ersten großen Deal.

Als dieser schief läuft kehren nicht nur Jean und Sarah mit leeren Händen zu ihrem Auftraggeber, einem schizophrenen Wissenschaftler mit leichtem Hang zur Cholerik, zurück. Auch „Dogge“ scheint in die Sache verstrickt zu sein. Und langsam beschleicht jeden das Gefühl, dass hier jemand ein ganz mieses Spiel spielt... ein Spiel, das in einem fulminanten Showdown endet.

"On Strings - Wer hängt an wem?" ist eine unterhaltsame, rasante Actionkomödie mit einem Pechvogel in der Hauptrolle, dessen bisher geregelter Alltag auf einmal Überraschungen im Überfluss zu bieten hat. Denn wenn es einmal dick kommt, dann richtig.